Weltkulturerbe Rammelsberg

Rammelsberg A

Südlich der Stadt Goslar befindet sich das „Besucherbergwerk Rammelsberg“, dass mit der Goslaer Altstadt zum Unesco-Weltkulturerbe zählt. 1988 stillgelegt, fanden über 1000 Jahre fast ununterbrochener Bergbaugeschichte auf dem Rammelberg ihr Ende. In dieser Zeit wurden fast 30.000.000 Tonnen Erz gefördert. Am Rammelsberg wurden hauptsächlich die Erzarten Blei-, Zink-, Kupfer und Silbererze abgebaut.

Weiterlesen: Weltkulturerbe Rammelsberg

Erlebnisbergwerk Sondershausen

Bergwerk Sondershausen A

Etwa 100 Jahre wurden in einem am nördlichen Stadtrand von Sondershausen gelegenen Bergwerk Kali-Salze abgebaut, die überwiegend zur Herstellung von Düngemitteln verwendet wurden. Nach der Einstellung der Förderung im Jahr 1991 wurde es sieben Jahre später als Erlebnisbergwerk Sondershausen der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht und präsentiert sich heute als ein einzigartiges Technisches Museum und gleichzeitig als älteste befahrbare Kaligrube der Welt.

Weiterlesen: Erlebnisbergwerk Sondershausen

Röhrigschacht Wettelrode

Roehrigschacht1

Schaubergwerk & Bergbaumuseum "Röhrigschacht Wettelrode"

Das übertägige Museum, welches 1987 gegründet wurde, zeigt Ausstellungen zur Entstehung der Lagerstätte, zur Geologie und Mineralogie sowie die 800jährige Geschichte des Kupferschieferbergbau.

Weiterlesen: Röhrigschacht Wettelrode

Rabensteiner Stollen

Rabensteinerstollen

Steinkohlen Besucherbergwerk "Rabensteiner Stollen"

Glück auf! Mit dem traditionellen Bergmannsgruß laden wir zu einer Befahrung des Rabensteiner Stollens ein, eines der ganz wenigen Steinkohlen-Besucherbergwerke Deutschlands. Die Führung durch das Bergwerk gleicht einer Zeitreise in die fast 300-jährige Geschichte des Harzer Seinkohlebergbaus.

Weiterlesen: Rabensteiner Stollen