Bild1

Schloss Wernigerode

WernigerodeCastleWinter

Die erste urkundliche Erwähnung eines Grafen von Wernigerode im Jahre 1121 ist gleichzeitig die Ersterwähnung der Rodungssiedlung Wernigerode, deren Anfänge jedoch etwa ein Jahrhundert früher zu datieren sind. Die Burg Wernigerode wird erstmals im Jahre 1213 als castrum erwähnt, was ihren geschichtlichen Ursprung offenlässt.

Weiterlesen: Schloss Wernigerode

Burg & Schloss Allstedt

Schloss Allstedt A

Kaiserpfalz und Reformationsstätte

Unter dem Namen „Alstediburg“ wird die Pfalz Allstedt im Hersfelder Zehntverzeichnis vom Ende des 9. Jahrhunderts erstmals urkundlich erwähnt. Wahrscheinlich unter den Karolingern erbaut, war die Pfalz Aufenthaltsort deutscher Könige und Kaiser. Fast alle Könige und Kaiser aus den Geschlechtern der Ottonen, Salier und Staufer haben sie besucht. Unter Otto II. war Allstedt sogar die meistbesuchte Pfalz im damaligen Sachsen. Reichsversammlungen, Reichstage und die dort ausgestellten Urkunden des 10. bis 12. Jahrhunderts zeugen von der politischen Bedeutung für das Reich.

Weiterlesen: Burg & Schloss Allstedt

Schloss Museum Herzberg

Schloss 2a

Das Schloss (Burg) Herzberg ist erstmalig im Jahre 1154 urkundlich erwähnt. Die älteste Urkunde, die Herzberg nennt, stammt aus dem Jahre 1156. Hier geht es um eine Schenkung von Heinrich dem Löwen an das Kloster Bursfelde. Das Welfenschloss hoch über der Stadt Herzberg gelegen, ist schon als Baudenkmal einen Besuch wert. Nach einem Brand im Jahre 1510, der den Vorgängerbau fast völlig zerstörte, wurde das heutige Schloss als Renaissancefachwerkbau wieder aufgebaut. Besonders bemerkenswert ist der Turm im Innenhof mit farbig gefassten Zierschnitzereien der Spätrenaissance.

Weiterlesen: Schloss Museum Herzberg

Burgruine Hohnstein

Ruine Hohnstein A

Überarbeiter geschichtlicher Abriss der des Kurortes Neustadt unterm Hohnstein.

Am Fuße der um 1120 erbauten Burg Hohnstein im Harz gelegen, wird „Novenstadt“ bereits 1372 urkundlich erwähnt.

Fast 300 Jahre war die etwa 140 Meter über dem Ort liegende Burg Residenz der mächtigen Grafen von Hohnstein, Vasallen Heinrichs des Löwen (Braunschweig). Die Blütezeit ihrer Herrschaft lag im 13.Jh. Besonders mit der Freien Reichsstadt Nordhausen lagen sie oft in Fehde.

Weiterlesen: Burgruine Hohnstein

Großes Schloss Blankenburg / Harz

Schloss 7a

Das Große Schloss Blankenburg ist auf dem 305 m ü. NN hohen Kalkberg Blankenstein in Blankenburg im Landkreis Harz (Sachsen-Anhalt) erbaut. In der Nähe liegen das Kleine Schloss mit Barockgarten, Teehaus und Museum, die Stadtmauer, der Fasanengarten, der Schlosspark und der Schlossteich.

Weiterlesen: Großes Schloss Blankenburg / Harz

Weitere Beiträge...

  1. Burgruine Ebersburg