Harzköhlerei Stemberghaus

Willkommen im ersten Köhlereimuseum Deutschlands

Hunderte von Jahren war der Harz eines der bedeutendsten vorindustriellen Zentren in Europa. Erzlagerstätten und ausgedehnte Wälder bildeten die Vorraussetzungen für ergiebigen Bergbau und Verhüttung der Bodenschätze. Erze und Holzkohle - das waren Schätze des Harzes, die Lebensgrundlage seiner Bewohner.

Stemberghaus 1Keine andere historische Waldnutzungsart hat den Harzer Forst derart tiefgreifend gestaltet und verändert wie die Holzköhlerei. Wie in anderen Mittelgebirgen unserer Heimat rauchten auch im Harz über Jahrhunderte die Meiler. Riesige Waldbestände wurden genutzt und geplündert, um den immensen Holzkohlebedarf für die Eisen- und Hüttenwerke zu stillen.

 

Stemberghaus 2Als eine der letzten Köhlereien unserer Heimat bietet die Harzköhlerei Stemberghaus Gelegenheit, die traditionsreiche Verkohlung des Holzes vor Ort kennenzulernen. Das für Deutschland einzigartige Köhlereimuseum gibt Einblick in die Entwicklungsgeschichte der Köhlerei und vermittelt einen Eindruck davon, unter welchen schwierigen Bedingungen die Köhler lebten und arbeiteten.

Von Anfang April bis Ende Oktober werden traditionelle Erdmeiler aufgebaut, abgekohlt und geerntet, so dass das alte Handwerk ständig live zu erleben ist.

 

Stemberghaus 3- Köhlerei live erleben

- Essen und Trinken nach Köhlerart

- echte Harzer Buchenholzkohle

- Köhlerspezialitäten

- Köhlercamp

- Streichelzoo, Damwildgehege, Spielplatz

 

 

 

NEU – GROSSE KÖHLERHÜTTE MIT BIS ZU 100 SITZPLÄTZEN

Ab 10 Personen Gruppenführungen mit deftigen Speisen und Getränken nach Voranmeldung möglich.

Kontakt:

Harzköhlerei Stemberghaus

Tel. 039459/72254,

Fax: 039459/73899

38899 Hasselfelde

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

www.harzkoehlerei.de

www.koehlercamp.de