Die Gesellschaft zur Förderung des Nationalparks Harz e. V. stellt sich vor

Die Nationalparkregion Harz ist das Gebiet mit den meisten Gästen im ganzen Harz. Rund um den Brocken liegen mit Braunlage und Wernigerode auch die Städte mit den höchsten Übernachtungszahlen. Das gibt diesem Schutzgebiet mit seiner Lage mitten in Deutschland eine einmalige Chance für die naturschutzbezogene Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung und das Öko-Sponsoring.

Nationalpark 3Die Gesellschaft zur Förderung des Nationalparks Harz e.V. hat diese Herausforderung sehr früh erkannt und ist entsprechend tätig geworden. Zweck des am 29. Oktober 1990 von Gründungsmitgliedern aus Sachsen-Anhalt und Niedersachsen aus der Taufe gehobenen Vereins ist die Förderung des länderübergreifenden Nationalparks Harz, seinen Schutz und die diesem Schutz dienende Wissenschaft und Forschung sowie Umweltbildung. Darüber hinaus bezweckt der Verein die Förderung von Natur- und Umweltschutzmaßnahmen in der gesamten Harzregion und die Förderung des internationalen Nationalparkgedankens.

 

Nationalpark 2Der Verein hat den jungen Nationalpark Hochharz in der schwierigen Pionierphase nach dessen Gründung in der Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit sowie finanziell sehr engagiert unterstützt und gehörte gleichermaßen aktiv zu den Begründern und Förderern des niedersächsischen Nationalparks Harz, der 1994 dem Nationalpark Hochharz nachfolgte. Heute sind beide Nationalparke vereinigt – das war schon seit ihrer Gründung ein Wunsch der GFN.

Die GFN ist seit ihrer Gründung im Wendejahr 1990 auch eine wichtige Klammer zwischen Sachsen-Anhalt und Niedersachsen geworden und ist als Mitglied von Europarc Deutschland gemeinsam mit dem Nationalpark Harz die Sachwalterin der Nationalparkidee in der Region Harz.

 

Das jüngste Projekt der GFN war die mit dem BUND Niedersachsen gemeinsam betriebene Errichtung des Nationalpark-Besucherzentrums TorfHaus in Altenau-Torfhaus, siehe www.torfhaus.info

Helfen Sie uns! Die GFN ist als gemeinnützig anerkannt - Ihre Spende ermöglicht uns, das einzigartige Naturerbe des Nationalparks Harz zu erhalten!

Spendenkonto: Commerzbank Goslar, BLZ 268 400 32, Konto-Nr. 7 190 200

 

Kontakt: www.gfn-harz.de